Forschungsberichte

Publikationen der Kompetenzinitiative
zum Schutz von Mensch, Umwelt und Demokratie e. V.

Die Forschungsberichte informieren über den Stand der Risikoforschung auf oft vernachlässigten Arbeitsgebieten. Sie vertiefen Themen, in denen Chancen und Risiken wissenschaftlich auszuloten sind – eine Abschätzung, die bei der Einführung des Mobilfunks versäumt wurde.

Die Forschungsberichte werden vom jeweiligen Vorstand der Kompetenzinitiative e. V. herausgegeben und online publiziert. Bei entsprechender Nachfrage werden sie auch gedruckt zugänglich gemacht.

 
 
 
 

Aktuell

  • 15 June

    Divergierende Risikobewertungen

    In unserem aktuellen Newsletter: Stiftung Risiko-Dialog, St. Gallen: Divergierende Risikobewertungen im Mobilfunkbereich – Italien: Tumor durch Handystrahlung als Berufskrankheit anerkannt – Research: About Glioma Risk by Lennart Hardell – Franz […]

     
 

Statements zur Situation

  • Wer heute noch versucht, mit einer längst veralteten und überholten Methodologie und jeden wissenschaftlichen Fortschritt, z. B. in der Quantenphysik oder Quantenmedizin, ignorierend die Lebensprozesse der untrennbaren bio-psycho-sozialen Wesenseinheit des Menschen zu ‚erforschen’ und solche Fachrichtungen wie die Neuropsycho-Physiologie, Neuropsychoimmunologie oder -hormonologie nicht zu kennen scheint, kann sich nicht Wissenschaftler nennen. Er verletzt die wissenschaftliche Sorgfaltspflicht und handelt verantwortungslos gegenüber den Menschen, den Leidenden, den Kranken, den Gesunden, den Kindern, den Schwangeren und somit gegenüber dem werdenden Leben …

    Prof. Dr. Karl Hecht, Neurophysiologe, Umweltmediziner, Schlafforscher beim 1. Bamberger Mobilfunksymposium am 29. 01.2005