Wissenschaft

Die potentiell schädigenden Auswirkungen der Strahlenbelastung auf unsere Gesundheit und Umwelt sind der internationalen Wissenschaft seit langem bekannt.

Zur Diskussion …
… einige ausgewählte Beiträge, die das weite Spektrum möglicher Gesundheits- und Umweltgefährdungen beleuchten, auch immer wieder zeigen, welcher Bedarf an weiterer Forschung noch besteht.

 
  • EMF Call: Für wirklich schützende Grenzwerte

    EMF Call: Für wirklich schützende Grenzwerte

    Mit dem neuen 5G Standard sollen Funktechnologien demnächst flächendeckend alle unsere öffentlichen und privaten Lebensräume durchdringen. Diese Entwicklung wird öffentlich kaum hinterfragt. Sind unsere Gesundheit und Umwelt dabei ausreichend geschützt? Lennart Hardell und Kollegen setzen sich in ihrem aktuellen internationalen EMF Call an die Vereinten Nationen, die Weltgesundheitsorganisation und die Regierungen für wirklich schützende Grenzwerte ein. Auch in Deutschland wird durch etliche Neuerscheinungen die öffentliche Debatte um die Risiken der Funktechnologien und sorglosen Funk-Konsum neu angestoßen. Werner Thiede spricht von der gesellschaftlichen Notwendigkeit, solchen “Pseudo-Fortschritt zu bremsen” …

     
  • Die bisherige Mobilfunk-Politik ist nicht zukunftsfähig

    Die bisherige Mobilfunk-Politik ist nicht zukunftsfähig

    In einem Grundsatzbeitrag in umwelt-medizin-gesellschaft 3 / 2018 gehen Mario Babilon, Klaus Buchner, Peter Ludwig und Karl Richter Fehlentwicklungen und Herausforderungen der gegenwärtigen Mobilfunk-Politik nach. “Die Notwendigkeit allgegenwärtiger Funknetze ist zur politischen Ideologie geworden, deren Wirkungen kaum noch hinterfragt werden” …

     
  •  
  • Neue Baum-Dokus zu Bamberg und ganz Bayern

    Neue Baum-Dokus zu Bamberg und ganz Bayern

    Baum- und Waldschäden aufgrund chronischer Hochfrequenzbelastung sind inzwischen gut dokumentiert. Trotzdem bleiben Staat und Behörden auf dem Standpunkt, solche Zusammenhänge gäbe es nicht. Nun legt eine der führenden Forscherinnen auf dem Gebiet, Cornelia Waldmann-Selsam, neue Dokus über Schäden durch Mobilfunksendeanlagen in Bamberg und ganz Bayern vor …

     
  • The impacts of artificial Electromagnetic Radiation on wildlife (flora and fauna)

    The impacts of artificial Electromagnetic Radiation on wildlife (flora and fauna)

    A new report by Erich P. Malkemper et al. (2018) gives an overview of The impacts of artificial Electromagnetic Radiation on wildlife (flora and fauna) and current knowledge. The report is a background document to a web conference from Monday 22nd of January to Thursday 25th of January 2018, organized by Eklipse, funding from the European Union (EU) …

     
  •  
  • Bäume in Hallstadt

    Bäume in Hallstadt

    In ihrer aktuellen Langzeit-Dokumentation “Bäume in Hallstadt 2008 – 2018″ berichtet Cornelia Waldmann-Selsam erneut von Baumschäden unter dem Einfluss von Mobilfunk-Sendeanlagen. Die eindrucksvolle Foto-Doku zeigt evidente Auswirkungen der Strahlenbelastung auf Bäume im städtischen Umfeld …

     
  • New RI-Study Confirms Cancer Link

    New RI-Study Confirms Cancer Link

    Environmental Health Trust reports about the new study of Ramazzini Institute (RI), Bologna, Italy, world’s largest animal study on cell tower radiation: “Scientists call on the World Health Organization International Agency for Research on Cancer to re-evaluate the carcinogenicity of cell phone radiation after the Ramazzini Institute and US government studies report finding the same unusual cancers” …

     
  •  
  • Milestone Comment On The US NTP-Study

    Milestone Comment On The US NTP-Study

    Since the publication of the US NTP-study, the discussions on the significance and relevance of the results have continued. Now Lennart Hardell, Michael Carlberg and Lena Hedendahl provide a comprehensive commentary on the study. A milestone comment on the study with Swedish statistical evidence …

     
  • Report BioEM 2017

    Report BioEM 2017

    Dariusz Leszczynski berichtet für Pandora – Stiftung für unabhängige Forschung und die Kompetenzinitiative über die BioEM 2017 in Hangzhou, China. Im Vergleich zur BioEM 2016, auf der Ergebnisse und Folgerungen der NTP-Study diskutiert wurden, bot der Kongress keine bahnbrechenden neue Erkenntnisse …

     
  •  
  • Internationale Wissenschaftler zu 5G: “Potentiell ernste gesundheitliche Auswirkungen”

    Internationale Wissenschaftler zu 5G: “Potentiell ernste gesundheitliche Auswirkungen”

    In einem aktuellen Appell an die EU warnen auf Initiative von Rainer Nyberg, Finnland, und Lennart Hardell, Schweden, internationale Wissenschaftler vor den Gesundheitsrisiken des neuen Mobilfunk-Standards 5G. “5G wird die Exposition gegenüber elektromagnetischen Feldern im Hochfrequenzbereich (HF-EMF) stark erhöhen … Es ist erwiesen, dass HF-EMF für Menschen und die Umwelt schädlich sind … 5G führt zu einer massiven Zunahme der Zwangsexposition durch kabellose Kommunikation …”

     
  • Bäume im Visier von Mobilfunkantennen

    Bäume im Visier von Mobilfunkantennen

    Fabrice Müller berichtet im renommierten Schweizer Fachmagazin dergartenbau 13/2017 über neue Studien und Publikationen zu Baumschäden durch Mobilfunkstrahlung: “Macht der Mobilfunk die Bäume krank?” – Cornelia Waldmann-Selsam: “Die wiederholte Beobachtung von einseitig geschädigten Bäumen machte besonders stutzig, weil einseitige Kronenschäden bisher überwiegend im Zusammenhang mit durchgeführten Tiefbaumaßnahmen beschrieben wurden” …

     
  •  
 
 
 

Aktuell

  • 20 January

    5G – Offener Brief

    In unserem aktuellen Newsletter: Stuttgart: 5G – Offener Brief an OB Kuhn – Resolution BUND: Für Schutz und Vorsorge – Risk-Discussion: Corporate Company Investor Warnings – Research: Adverse Health Effects […]

     
 

Statements zur Situation

  • Wirkmechanismen der Schädigung von Mobil- und Kommunikationsfunk sind durchaus gegeben und auch vielfältig in wissenschaftlichen Experimenten nachgewiesen. Alle Mechanismen münden bevorzugt in die vermehrte Auslösung von meist schwelenden Entzündungsreaktionen

    Dr. Ulrich Warnke, Langzeitrisiken des Mobil- und Kommunikationsfunks, 2014