Eine neue brisante Doku für die kritische deutsche Öffentlichkeit: Der Film Das Strahlungskartell blickt hinter die Kulissen der internationalen Mobilfunk-Politik und Mobilfunk-Forschung. Produzent Christian Klinger (Azaris Films) geht bislang kaum beachteten Fragen nach: “Warum wissen wir so wenig über die Auswirkungen der steigenden Strahlenbelastung? Wieso vermeiden die zuständigen Behörden eine öffentliche Diskussion?” – Franz Adlkofer spricht u.a. von einem “profitablen Status Quo der Strahlenindustrie”.

Jens Wernicke im Gespräch mit Franz Adlkofer, KenFM, 17. November 2016:

Herr Adlkofer, Sie sind einer der renommiertesten Kritiker der inzwischen gigantischen Mobilfunkindustrie, die, schenkt man den Darstellungen des Films „Das Strahlungskartell“ Glauben, alles dafür tut, um „geschäftsschädigende Kritik“ an ihrem Wirken zu unterdrücken und mundtot zu machen. Worüber sprechen wir hier? Was ist das Problem an Mobilfunk sowie am „Strahlungskartell“?

Adlkofer: Auch wenn ich in diesem vorkomme, habe ich ihn, da er gerade erst auf DVD erschienen ist, selbst leider noch nicht sehen können. Der Überschrift „Das Strahlungskartell“ und den Einführungssätzen entnehme ich, dass über die Netzbetreiber nicht viel Gutes berichtet wird. Dafür habe ich großes Verständnis. Wie sie ihre Interessen durchsetzen, ist mit dem Begriff institutionelle Korruption, die sich im Grenzbereich zwischen legal und illegal bewegt, höchst unzureichend beschrieben … Zur Sache: Der Schutz der Menschen vor der Hochfrequenzstrahlung, wie er seit den fünfziger Jahren des letzten Jahrhunderts zunächst vom US-Militär und nach Beendigung des Kalten Krieges von der Strahlenindustrie jeweils im Einverständnis mit der Politik propagiert wird, beruht auf einer großen Lüge. Die damals entstandenen und heute noch geltenden Grenzwerte sind nämlich nicht mehr und nicht weniger als ein Phantasieprodukt, mit dem das Militär seine technischen und die Strahlungsindustrie ihre wirtschaftlichen Interessen zu schützen verstand … Seit Jahrzehnten wird der profitable Status quo aufrecht erhalten, indem wie im Deutschen Mobilfunk-Forschungsprogramm Pseudoforschung gefördert und echte Forschung behindert wird … >>>  

(Aus der Ankündigung:)

Der Mobilfunk ist in den letzten 10 Jahren zu einem international viel diskutierten Thema geworden. Der Film fasst die wichtigsten wissenschaftlichen Studien zusammen. Das Ergebnis der Studie ist überzeugend: Mobilfunkstrahlung kann der Gesundheit schaden … Zahlreiche Wissenschaftler kommen in diesem Film zu Wort, ebenso Insider aus WHO, EU und Regierungen … Die gesamte Technologie des Mobilfunks wird zur Diskussion gestellt … Dieser Film ist einer der ersten Veröffentlichungen von AZARIS FILMS. Eine Koproduktion mit … Jean Hèches und Nancy Meritens …  >>>

Das Strahlungskartell, youtube  >>>

Azaris Films  >>>

 

Tags: , , , , , ,