Innovationen im Landtag Südtirol: In einem Beschluss vom 10. Juni 2015 kündigt sich bewusster Umgang mit WLAN, Mobilfunk und Strahlenbelastung an. Der Landtag entschied mit Mehrheit, das Vorsorgeprinzip gelten zu lassen.

Zukunftsorientierter Fortschritt und politische Verantwortung sollen den Beschluss motivieren, in dem die Landesregierung unter anderem beauftragt wird:

1. In Schulen, Kindergärten, Krankenhäusern, Altersheimen und anderen öffentlichen Einrichtungen soweit möglich bereits bestehende Anlagen durch strahlungsärmere zu ersetzen …

2. Eine Arbeitsgruppe einzusetzen, die die neuen Technologien und deren Strahlungsbelastung auswertet. Sie soll klären, welche Technologien für den Mobilfunk, das mobile Internet und den Zivilschutz strahlungsarm und zukunftsfähig sind …

4. Eine Informations- und Sensibilisierungskampagne ins Leben zu rufen, in der auf mögliche Risiken für die Gesundheit insbesondere von Ungeborenen, Babys, Kindern und Jugendlichen hingewiesen und auf einen bewussten Gebrauch von Handys, Smartphones und WLAN hingearbeitet wird …

 

Diskussion in der Plenarsitzung, 10. Juni 2015  >>>

Politische Akte, Beschlussanträge   >>>

 

Vorausgegangene Anhörung im Landtag, 29. April 2015   >>>

English Version  >>>