Dariusz Leszczynski reports for the Pandora Foundation and Competence Initiative from the BioEM 2016 in Ghent, Belgium on June 5-10, 2016.

(Excerpt:)

Only several topics presented at the BioEM 2016 are presented and discussed in this report … Hot topic: the NTP study. The most anticipated event … was the last moment addition of the presentation of the US NIEHS National Toxicology Program study on effects of cellphone radiation in rats and mice>>>

(Franz Adlkofer kommentiert den Report und gibt eine Situationseinschätzung zur gegenwärtigen Diskussion um die NTP-Studie:)

Dariusz Leszczynski fordert auf der Grundlage der Ergebnisse der NTP-Studie zu Recht, dass die Mobilfunkstrahlung im Bewertungssystem der IARC möglichst bald von „möglicherweise krebsverursachend (2B)“ auf „wahrscheinlich krebsverursachend (2A)“ hochgestuft wird. Der endgültige Beweis, dass die Mobilfunkstrahlung beim Menschen Hirntumoren verursacht, steht für ihn jedoch noch immer aus. Nach meiner Überzeugung kann jedoch bereits heute mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit von der Kausalität eines Zusammenhangs zwischen der Mobilfunkstrahlung und der Entstehung von Hirntumoren auch beim Menschen ausgegangen werden … >>>

 

Tags: , , , ,