Post Tagged with: "Elektrohypersensibilität"

 
  • Europäische EHS Betroffenen-Organisationen zur Situation

    Europäische EHS Betroffenen-Organisationen zur Situation

    Diffamiert, psychiatrisiert, ausgegrenzt: Von Elektrohypersensitivität (EHS) betroffenen MitbürgerInnen ist angesichts rasant steigender Strahlenbelastung eine normale Lebensgestaltung nahezu unmöglich geworden. Jetzt mahnt ein Aktionsbündnis von mehr als 40 europäischen Elektrosensiblen-Verbänden mit verschiedenen Initiativen auf internationaler Ebene erneut Aufmerksamkeit für die Situation EHS Betroffener an …

     
  • Elektrohypersensibilität – Phantom oder Anzeichen einer Gemeingefahr?

    Elektrohypersensibilität – Phantom oder Anzeichen einer Gemeingefahr?

    Bernd Irmfried Budzinski und Karl Hecht beleuchten Elektrohypersensibilität in einem grundlegenden Beitrag (Zeitschrift Natur und Recht, Juli 2016, Springer Verlag) aus juristischer und medizinischer Perspektive. Alles nur Einbildung oder umweltbedingte Erkrankung, die unsere Gesellschaft vor neue, große Herausforderungen stellt?

     
  •  
 
 
 

Aktuell

  • 20 February

    Unbekannte Dokumente: Verschwiegene Umweltrisiken

    In unserem aktuellen Newsletter: Unbekannte Dokumente: Verschwiegene Umweltrisken – Research: Non-Ionizing Radiation and Pregnant Women – Bildungsdiskussion: Kinder im Stress – WLAN in jedem Schulzimmer? – Funkwasserzähler in Bayern: Für […]

     
 

Statements zur Situation

  • Die Effekte elektromagnetischer Felder aus technischen Anlagen und Geräten auf Mensch und Umwelt sind noch nicht abschließend bekannt und erklärbar. Doch der Wissensstand reicht längst aus, um Forderungen zu erheben, die sicherstellen, dass die Funktionen in lebenden Systemen möglichst nicht dadurch beeinflusst oder gar gestört werden

    Prof. Dr. Wilfried Kühling, Langzeitrisiken des Mobil- und Kommunikationsfunks, 2014