Post Tagged with: "Europäische Akademie für Umweltmedizin / European Academy for Environmental Medicine (EUROPAEM) e. V."

 
  • Gegen Irrwege der Mobilfunkpolitik – für Fortschritte im Strahlenschutz

    Gegen Irrwege der Mobilfunkpolitik – für Fortschritte im Strahlenschutz

    Sorglos vermarkten Industrie, Staat und Politik Funktechniken und ihre inzwischen zahllosen Anwendungen als Zukunftstechnologien, auch und gerade im Horizont einer umfassend geplanten gesellschaftlichen Digitalisierung. Eine neue Schrift der Kompetenzinitiative, die von 18 Organisationen des Gesundheits- und Umweltschutzes mit getragen wird, macht mobilfunkpolitische Fehlentwicklungen deutlich und fordert ein, was längst überfällig ist: Fortschritte im Strahlenschutz. – “Adressaten der Schrift sind die Instanzen der politischen Legislative und Exekutive, die wir für die Standards des Gesundheits- und Umweltschutzes in besonderer Weise zuständig und verantwortlich sehen. Angesprochen werden sollen aber auch all jene Kräfte, denen die Verfassung des demokratischen Rechtsstaats im Sinne der Gewaltenteilung Korrektivfunktionen gegenüber der politischen Exekutive zuschreibt – Medien und Justiz vor allem.”

     
  • Internationale öffentliche Tagung: Verwundbare Schwangerschaft – verwundbare Kindheit

    Internationale öffentliche Tagung: Verwundbare Schwangerschaft – verwundbare Kindheit

    Umweltrisiken für die frühen Lebensphasen sind bislang nur wenig öffentlich diskutiert. Die Europäische Akademie für Umweltmedizin (EUROPAEM) veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Kompetenzinitiative eine internationale öffentliche Tagung in Luxemburg, 21. – 23. September 2018: Verwundbare Schwangerschaft – verwundbare Kindheit. Wie viele Schadstoffe dürfen wir dem Leben zumuten? Ein dreisprachiges Informationsangebot (deutsch, englisch, französisch) für Experten und interessierte Laien gleichermaßen …

     
  •  
 
 
 

Aktuell

  • 20 July

    Impacts on wildlife

    In unserem aktuellen Newsletter: Research:The impacts of artificial Electromagnetic Radiation on wildlife (flora and fauna) – Wien: Symposium zu neuen Wireless- und Handy-Technologien – Schweiz: Krank durch Elektrosmog – Research: […]

     
 

Statements zur Situation

  • Wer heute noch versucht, mit einer längst veralteten und überholten Methodologie und jeden wissenschaftlichen Fortschritt, z. B. in der Quantenphysik oder Quantenmedizin, ignorierend die Lebensprozesse der untrennbaren bio-psycho-sozialen Wesenseinheit des Menschen zu ‚erforschen’ und solche Fachrichtungen wie die Neuropsycho-Physiologie, Neuropsychoimmunologie oder -hormonologie nicht zu kennen scheint, kann sich nicht Wissenschaftler nennen. Er verletzt die wissenschaftliche Sorgfaltspflicht und handelt verantwortungslos gegenüber den Menschen, den Leidenden, den Kranken, den Gesunden, den Kindern, den Schwangeren und somit gegenüber dem werdenden Leben …

    Prof. Dr. Karl Hecht, Neurophysiologe, Umweltmediziner, Schlafforscher beim 1. Bamberger Mobilfunksymposium am 29. 01.2005