Post Tagged with: "Forschung"

 
  • Fortschritte der Mobilfunk-Diskussion in einem Band

    Fortschritte der Mobilfunk-Diskussion in einem Band

    Erstmals sprachen Experten im Rahmen einer öffentlichen Tagung in Würzburg am 5. April des letzten Jahres über Langzeitrisiken des Mobil- und Kommunikationsfunks. Jetzt liegen ihre wissenschaftlichen Aufsätze in einem Band versammelt vor […]

     
  • Kritik an REFLEX-Studie unbegründet

    Kritik an REFLEX-Studie unbegründet

    Seit Jahren versuchen von staatlichen und industriellen Interessen geleitete Arbeiten, Ergebnisse der REFLEX-Studie, eines der bedeutendsten europäischen Projekte der Grundlagenforschung zur Gentoxizität von Mobilfunkstrahlung, in Zweifel zu ziehen. Bisher vergeblich. Franz Adlkofer, Koordinator der REFLEX-Studie, analysiert aktuell das Studiendesign des jüngsten Versuchs …

     
  •  
  • Kapstadt: Report BioEM2014

    Kapstadt: Report BioEM2014

    In seinem kritischen Bericht von der Kapstadter Konferenz (8. – 13. Juni 2014) informiert Dariusz Leszczynski über neue Ergebnisse und Diskussionen in der internationalen Grundlagenforschung […]

     
  • REFLEX-Studie: Gentoxisches Potenzial hochfrequenter EMF

    REFLEX-Studie: Gentoxisches Potenzial hochfrequenter EMF

    Die von Franz Adlkofer koordinierte europäische REFLEX-Studie (2000-2004) zählt zu den bedeutendsten Projekten der Grundlagenforschung. Zwei Forschergruppen (FU Berlin, Medizinischen Universität Wien) stellen fest, dass hochfrequente elektromagnetische Felder (EMF) unterhalb […]

     
  •  
  • Innovation stärken

    Innovation stärken

    Pandora – Stiftung für unabhängige Forschung, Diagnose-Funk und die Kompetenzinitiative riefen 2012 zur Förderung eines Forschungshabens von Lennart Hardell (Örebo, Schweden) auf […]

     
  • Grundlagenforschung

    Grundlagenforschung

    In einer bislang umfassendsten Darstellung fasst Karl Hecht seine Erkenntnisse über Langzeitwirkungen von Strahlenbelastung zusammen […]

     
  •  
  • Für unabhängige Forschung

    Für unabhängige Forschung

    Die Moderne hat den Blick dafür geschärft, dass technologische Entwicklungen mit neuen Chancen, aber auch unerwarteten Risiken verbunden sein können […]

     
  • Der Wert der Grenzwerte für Handystrahlungen

    Der Wert der Grenzwerte für Handystrahlungen

    Karl Hecht analysiert die gegenwärtig verwendeten Parameter zur Grenzwertbestimmung […]

     
  •  
  • Das erste Kapitel des Reports der Bioinitiative

    Das erste Kapitel des Reports der Bioinitiative

    Der internationale Bioinitiative Report 2007 ist ein bedeutender Meilenstein der Mobilfunk-Forschung […]

     
  • Aus der Grundlagenforschung

    Aus der Grundlagenforschung

    Le Figaro berichtete über neue französische Forschungsergebnisse, die Gesundheitsrisiken des Mobilfunks bestätigen […]

     
  •  
 
 
 

Aktuell

 

Statements zur Situation

  • In wissenschaftlichen und politischen Diskussionen über Elektrosensibilität wird regelmäßig das Argument benutzt, Elektrosensibilität könne nicht ernsthaft anerkannt werden, weil Wirkmechanismen athermischer elektromagnetischer Wellen bei Lebewesen nicht bekannt seien. Mit dieser Begründung werden die Symptome Elektrosensibler als psychopathologische Phänomene bezeichnet. Dabei liegen ausreichende Erkenntnisse darüber vor, auf welche Weise niederfrequent gepulste Hochfrequenz sich in Lebewesen auswirkt …

    Dr. Karl Braun-von Gladiß, Langzeitrisiken des Mobil- und Kommunikationsfunks, 2014