Post Tagged with: "Grenzwerte"

 
  • 5G: “Ein Experiment”?

    5G: “Ein Experiment”?

    Mit dem neuen 5G Standard sollen Funktechnologien demnächst flächendeckend alle unsere öffentlichen und privaten Lebensräume durchdringen. Sind unsere Gesundheit und Umwelt dabei ausreichend geschützt? In Deutschland beginnt auf Initiative von Wissenschaftlern, Ärzten und Bürgern eine öffentliche Debatte um die ernst zu nehmenden Risiken. Kathrin Zinkant, Süddeutsche Zeitung, tendiert eher dazu, mit dem Bundesamt für Strahlenschutz für Vertrauen in die neue Technologie zu werben. Wolfgang Kessler, Frankfurter Rundschau, erinnert: “Es gab eine Zeit, da wurde intensiv über die Strahlenbelastung durch Mobilfunkmasten und Handys diskutiert.” Florian Schumann in der Zeit: “Es ist ein Experiment”. Harald Schumann und Elisa Simantke berichten im Tagesspiegel über den aktuellen Stand der internationalen Risiko-Forschung und die europäische Mobilfunk-Politik. Werner Thiede spricht von der gesellschaftlichen Notwendigkeit, solchen “Pseudo-Fortschritt zu bremsen” …

     
  • Internationale Wissenschaftler zu 5G: “Potentiell ernste gesundheitliche Auswirkungen”

    Internationale Wissenschaftler zu 5G: “Potentiell ernste gesundheitliche Auswirkungen”

    In einem aktuellen Appell an die EU warnen auf Initiative von Rainer Nyberg, Finnland, und Lennart Hardell, Schweden, internationale Wissenschaftler vor den Gesundheitsrisiken des neuen Mobilfunk-Standards 5G. “5G wird die Exposition gegenüber elektromagnetischen Feldern im Hochfrequenzbereich (HF-EMF) stark erhöhen … Es ist erwiesen, dass HF-EMF für Menschen und die Umwelt schädlich sind … 5G führt zu einer massiven Zunahme der Zwangsexposition durch kabellose Kommunikation …”

     
  •  
  • Gegen Irrwege der Mobilfunkpolitik – für gesunden Fortschritt

    Gegen Irrwege der Mobilfunkpolitik – für gesunden Fortschritt

    ‘Digitalpakt’, ‘Intelligente Mess-Systeme’, ‘Industrie 4.0′ … Solche Schlagworte sind bekannt. Digitalisierungsideologien verbinden sich wie zwangsläufig mit intensivierter flächendeckender Ausbreitung von riskanten Funk-Technologien. Die ohnehin schon hohe Strahlenbelastung der Bevölkerung steigt weiter – im krassen Widerspruch zum Stand internationaler Risiko-Forschung, industrieunabhängiger wissenschaftlicher und ärztlicher Erkenntnis. Eine Stellungnahme der Kompetenzinitiative zur Situation …

     
  • Mobilfunkforschung im Würgegriff von Industrie und Politik

    Mobilfunkforschung im Würgegriff von Industrie und Politik

    Franz Adlkofer, Koordinator der europäischen REFLEX-Studie (2000-2004) beleuchtet in einem Vortrag der Offenen Akademie Gelsenkirchen (1. Okt 2015) die derzeitige mobilfunkpolitische Situation. “Die Hochfrequenzforschung befindet sich – wie im Titel bildhaft angekündigt – im Würgegriff von Industrie und Politik” …

     
  •  
  • Die Grenzwerte der 26. BlmSchV

    Die Grenzwerte der 26. BlmSchV

    Klaus Buchner und Martin Schwab beschreiben in der Zeitschrift für Umweltrecht 4/2013 die rückständige Grenzwertregelung in der 26. BlmSchV. […]

     
  • Antiquierte Grenzwertregelung

    Antiquierte Grenzwertregelung

    In seinem Vortrag auf einer BUND-internen Tagung (Fulda 2009) zeigt Karl Richter falsche Wege der bisherigen Festlegung von Grenzwerten auf […]

     
  •  
  • Stagnation im Strahlenschutz

    Stagnation im Strahlenschutz

    Die deutsche Grenzwertpolitik ist unzureichend – u.a. werden Risiken für Kinder nicht gesehen … Die KI-Stellungnahme zur Novellierung der 26. BImSchV vom November 2012 spricht eine deutliche Sprache […]

     
  • Mobilfunkpolitik: Wissenschaftlich und rechtsstaatlich fragwürdig

    Mobilfunkpolitik: Wissenschaftlich und rechtsstaatlich fragwürdig

    Führende Wissenschaftler zeigen, warum die gegenwärtige Grenzwert-Politik untauglich ist, Mensch und Umwelt angemessen zu schützen […]

     
  •  
  • Mobilfunk und Grenzwerte

    Mobilfunk und Grenzwerte

    Walter Sönning und Hans Baumer zeigen für die Grenzwert-Diskussion im Mobilfunk, wie die Meteorologie helfen konnte […]

     
  • Der Wert der Grenzwerte für Handystrahlungen

    Der Wert der Grenzwerte für Handystrahlungen

    Karl Hecht analysiert die gegenwärtig verwendeten Parameter zur Grenzwertbestimmung […]

     
  •  
 
 
 

Aktuell

  • 20 March

    5G – Debatte: “Ein Experiment”?

    In unserem aktuellen Newsletter: 5G-Debatte: “Ein Experiment”? – Neuerscheinung: Gesundheitsschädigende Effekte der Strahlenbelastung – Italy: Italian Court Orders Public Safety Campaign – Interview: “Ausmaß an Strahlenbelastung stellt alles in den […]

     
 

Statements zur Situation

  • Wirkmechanismen der Schädigung von Mobil- und Kommunikationsfunk sind durchaus gegeben und auch vielfältig in wissenschaftlichen Experimenten nachgewiesen. Alle Mechanismen münden bevorzugt in die vermehrte Auslösung von meist schwelenden Entzündungsreaktionen

    Dr. Ulrich Warnke, Langzeitrisiken des Mobil- und Kommunikationsfunks, 2014