Post Tagged with: "Klaus Scheidsteger"

 
  • Thank You For Calling in Deutschland

    Thank You For Calling in Deutschland

    Auf dem Fünf Seen Filmfestival wurde Klaus Scheidstegers Thank You For Calling in diesem Sommer einem größerem Publikum bereits vorgestellt. Ab Mitte September wird die bemerkenswerte Doku in deutschen Kinos zu sehen sein. “Ziel dieses Doku-Krimis ist es, dass sich die weltweit über 5 Milliarden Handynutzer ein eigenes … Bild der aktuellen Forschungslage machen können, das nicht von der Industrie gefärbt ist …”

     
  • Thank You For Calling in Österreich

    Thank You For Calling in Österreich

    Die neue aufsehenerregende Kino-Doku THANK YOU FOR CALLING des bekannten Wissenschaftsjournalisten Klaus Scheidsteger wird in Österreich kontrovers diskutiert. Verschwörungstheorie oder Realität? Klaus Scheidsteger: “Es gibt viele Gründe, die Forscher arbeiten zu lassen …”

     
  •  
  • Klaus Scheidsteger

    Klaus Scheidsteger

    Er gehörte zur ersten Generation des Studienganges Journalistik an der Uni Dortmund (Politik im Nebenfach), voluntierte beim WDR in Köln und war fortan als freier Autor und Produzent von TV-Reportagen und Dokumentar-Filmen international tätig. Das Thema Mobilfunk beschäftigt ihn seit 2004. Intensive Recherchen mündeten 2006 in eine 50-minütige Reportage …

     
 
 
 

Aktuell

  • 20 June

    EMF data

    In unserem aktuellen Newsletter: Forschung: Neue Datenbank EMF data zu Studien und Dokumentationen – 5G: Great Risk for EU, U.S. and International Health – Research: Aftermath of the peer-review of […]

     
 

Statements zur Situation

  • Wer heute noch versucht, mit einer längst veralteten und überholten Methodologie und jeden wissenschaftlichen Fortschritt, z. B. in der Quantenphysik oder Quantenmedizin, ignorierend die Lebensprozesse der untrennbaren bio-psycho-sozialen Wesenseinheit des Menschen zu ‚erforschen’ und solche Fachrichtungen wie die Neuropsycho-Physiologie, Neuropsychoimmunologie oder -hormonologie nicht zu kennen scheint, kann sich nicht Wissenschaftler nennen. Er verletzt die wissenschaftliche Sorgfaltspflicht und handelt verantwortungslos gegenüber den Menschen, den Leidenden, den Kranken, den Gesunden, den Kindern, den Schwangeren und somit gegenüber dem werdenden Leben …

    Prof. Dr. Karl Hecht, Neurophysiologe, Umweltmediziner, Schlafforscher beim 1. Bamberger Mobilfunksymposium am 29. 01.2005