Post Tagged with: "Strahlenbelastung"

 
  • Gegen Zwang zu funkenden Wasserzählern in Bayern

    Gegen Zwang zu funkenden Wasserzählern in Bayern

    Bayern will offenbar den Einbau von funkenden Wasserzählern in jeden Haushalt erzwingen. Der Gesetzesentwurf der Bayerischen Staatsregierung will vorschreiben, dass Wasserversorger zum Einbau und Betrieb von Wasserzählern mit Funkmodul berechtigt sind. Ohne Alternativen. Es wäre bisher einmalig, dass per Gesetz Funk-Nutzung in den eigenen vier Wänden verordnet wäre. Zu befürchten sind Eingriffe in bürgerliche Grundrechte und Gesundheitsrisiken aufgrund von Strahlenbelastung im privaten Lebensraum. Stellungnahmen der Kompetenzinitiative und weiterer Organisationen …

     
  • Internationale Wissenschaftler zu 5G: “Potentiell ernste gesundheitliche Auswirkungen”

    Internationale Wissenschaftler zu 5G: “Potentiell ernste gesundheitliche Auswirkungen”

    In einem aktuellen Appell an die EU warnen auf Initiative von Rainer Nyberg, Finnland, und Lennart Hardell, Schweden, internationale Wissenschaftler vor den Gesundheitsrisiken des neuen Mobilfunk-Standards 5G. “5G wird die Exposition gegenüber elektromagnetischen Feldern im Hochfrequenzbereich (HF-EMF) stark erhöhen … Es ist erwiesen, dass HF-EMF für Menschen und die Umwelt schädlich sind … 5G führt zu einer massiven Zunahme der Zwangsexposition durch kabellose Kommunikation …”

     
  •  
  • Bäume im Visier von Mobilfunkantennen

    Bäume im Visier von Mobilfunkantennen

    Fabrice Müller berichtet im renommierten Schweizer Fachmagazin dergartenbau 13/2017 über neue Studien und Publikationen zu Baumschäden durch Mobilfunkstrahlung: “Macht der Mobilfunk die Bäume krank?” – Cornelia Waldmann-Selsam: “Die wiederholte Beobachtung von einseitig geschädigten Bäumen machte besonders stutzig, weil einseitige Kronenschäden bisher überwiegend im Zusammenhang mit durchgeführten Tiefbaumaßnahmen beschrieben wurden” …

     
  • Trojan horse “Digital Education” – La formation numérique, un Cheval de Troie

    Trojan horse “Digital Education” – La formation numérique, un Cheval de Troie

    A lecture of Peter Hensinger given at a meeting of the “GEW-Kreisverband Böblingen” (German Teachers’ Union) on 21 June 2017 in an English and French version. “On the road to a conditioning institution set up in a school without teachers?” …

     
  •  
  • New study findings confirm risks of nonionizing radiation

    New study findings confirm risks of nonionizing radiation

    Peter Hensinger and Isabel Wilke report in umwelt-medizin-gesellschaft 3/2016 about new research results. The article documents the latest study findings regarding the endpoints of genotoxicity, fertility, blood-brain barrier, cardiac functions, cognition, and behavior …

     
  • Beobachtungsleitfaden: Baumschäden durch Mobilfunkstrahlung

    Beobachtungsleitfaden: Baumschäden durch Mobilfunkstrahlung

    Soeben ist von Diplom-Forstwirt Helmut Breunig ein Beobachtungsleitfaden in Bezug auf Baumschäden durch Mobilfunkstrahlung erschienen. Ein praktischer Ratgeber, der zu Beobachtungen in der eigenen Lebensumwelt motiviert …

     
  •  
  • “Gesundheitsrisiken des Mobil- und Kommunikationsfunks sind wahrscheinlich”

    “Gesundheitsrisiken des Mobil- und Kommunikationsfunks sind wahrscheinlich”

    “Die Verantwortlichen in Deutschland scheinen sich abzuriegeln von internationalen Entwicklungen in Forschung und Wissenschaft zur Mobilfunk-Frage. Es ist ärgerlich.” Ein Interview mit dem Biowissenschaftler Ulrich Warnke zur gegenwärtigen Forschungslage zu Beginn des neuen Jahres 2017 …

     
  • Trojanisches Pferd: Digitale Bildung

    Trojanisches Pferd: Digitale Bildung

    In einem Vortrag des “GEW-Kreisverband Böblingen”, 21. Juni 2017, analysiert Peter Hensinger Motive und zu erwartende Folgen der aktuellen Bestrebungen um sog. ‘Digitale Bildung': “Auf dem Weg zur Konditionierungsanstalt in einer Schule ohne Lehrer?” …

     
  •  
  • Unterschätzte Gesundheitsgefahren durch Radioaktivität

    Unterschätzte Gesundheitsgefahren durch Radioaktivität

    In ihrem Bericht des Otto Hug Strahleninstituts 25/2015 legen Walter Mämpel, Sebastian Pflugbeil, Robert Schmitz und Inge Schmitz-Feuerhake aktuelle Erkenntnisse über Gesundheitsgefährdungen durch Radioaktivität am Beispiel der Radarsoldaten vor. Sie betonen dabei u.a. auch Bezüge zur jüngeren Mobilfunk-Forschung …

     
  • Ist die Unterteilung in ionisierende und nichtionisierende Strahlung noch aktuell?

    Ist die Unterteilung in ionisierende und nichtionisierende Strahlung noch aktuell?

    In seinem Forschungsbericht setzt Karl Hecht neue Impulse in der Strahlenschutzdiskussion. Auf der Basis eines aktuellen Erkenntnisstands gibt er einen auch für Laien verständlichen Überblick zur Situation …

     
  •  
 
 
 

Aktuell

  • 20 January

    Evidence for Tumor Risk

    In unserem aktuellen Newsletter: Research: Evidence for Increased Risk of Brain Tumors – Schweiz: Petition zu 5G – Bayern: Zwang zu funkenden Wasserzählern? – Smartmeters, 5G: InPower Movement – U.S.A.: […]

     
 

Statements zur Situation

  • In wissenschaftlichen und politischen Diskussionen über Elektrosensibilität wird regelmäßig das Argument benutzt, Elektrosensibilität könne nicht ernsthaft anerkannt werden, weil Wirkmechanismen athermischer elektromagnetischer Wellen bei Lebewesen nicht bekannt seien. Mit dieser Begründung werden die Symptome Elektrosensibler als psychopathologische Phänomene bezeichnet. Dabei liegen ausreichende Erkenntnisse darüber vor, auf welche Weise niederfrequent gepulste Hochfrequenz sich in Lebewesen auswirkt …

    Dr. Karl Braun-von Gladiß, Langzeitrisiken des Mobil- und Kommunikationsfunks, 2014