Post Tagged with: "Ulrich Warnke"

 
  • Gegen Irrwege der Mobilfunkpolitik – für Fortschritte im Strahlenschutz

    Gegen Irrwege der Mobilfunkpolitik – für Fortschritte im Strahlenschutz

    Sorglos vermarkten Industrie, Staat und Politik Funktechniken und ihre inzwischen zahllosen Anwendungen als Zukunftstechnologien, auch und gerade im Horizont einer umfassend geplanten gesellschaftlichen Digitalisierung. Eine neue Schrift der Kompetenzinitiative, die von 18 Organisationen des Gesundheits- und Umweltschutzes mit getragen wird, macht mobilfunkpolitische Fehlentwicklungen deutlich und fordert ein, was längst überfällig ist: Fortschritte im Strahlenschutz. – “Adressaten der Schrift sind die Instanzen der politischen Legislative und Exekutive, die wir für die Standards des Gesundheits- und Umweltschutzes in besonderer Weise zuständig und verantwortlich sehen. Angesprochen werden sollen aber auch all jene Kräfte, denen die Verfassung des demokratischen Rechtsstaats im Sinne der Gewaltenteilung Korrektivfunktionen gegenüber der politischen Exekutive zuschreibt – Medien und Justiz vor allem.”

     
  • “Gesundheitsrisiken des Mobil- und Kommunikationsfunks sind wahrscheinlich”

    “Gesundheitsrisiken des Mobil- und Kommunikationsfunks sind wahrscheinlich”

    “Die Verantwortlichen in Deutschland scheinen sich abzuriegeln von internationalen Entwicklungen in Forschung und Wissenschaft zur Mobilfunk-Frage. Es ist ärgerlich.” Ein Interview mit dem Biowissenschaftler Ulrich Warnke zur gegenwärtigen Forschungslage zu Beginn des neuen Jahres 2017 …

     
  •  
  • Urteil im Plagiatsverfahren Dr. Ulrich Warnke vs. Prof. A. Lerchl rechtskräftig

    Urteil im Plagiatsverfahren Dr. Ulrich Warnke vs. Prof. A. Lerchl rechtskräftig

    Das Landgericht Saarbrücken hat aufgrund der mündlichen Verhandlung vom 17. Juli 2015 im Plagiatsverfahren Dr. U. Warnke vs. Prof. A. Lerchl sein Urteil gefällt, das inzwischen auch rechtskräftig ist. Die Ausgabe des ElektrosmogReport 29, 5. Nov. 2015 berichtet über den Prozess …

     
  • Fortschritte der Mobilfunk-Diskussion in einem Band

    Fortschritte der Mobilfunk-Diskussion in einem Band

    Erstmals sprachen Experten im Rahmen einer öffentlichen Tagung in Würzburg am 5. April des letzten Jahres über Langzeitrisiken des Mobil- und Kommunikationsfunks. Jetzt liegen ihre wissenschaftlichen Aufsätze in einem Band versammelt vor […]

     
  •  
  • Tagung Würzburg: Langzeitrisiken nicht mehr zu leugnen

    Tagung Würzburg: Langzeitrisiken nicht mehr zu leugnen

    Erstmals sprachen in Deutschland Experten öffentlich über Langzeitwirkungen des Mobil-und Kommunikationsfunks (Würzburg, 5. April 2014). Der Tagungsbericht informiert über den aktuellen Stand internationaler Erkenntnis […]

     
  • Der Mensch und die 3. Kraft

    Der Mensch und die 3. Kraft

    Ulrich Warnkes Buch ist grundlegend für die Erforschung der Wirkungsweisen elektromagnetischer Felder – wegweisend auch für die Mobilfunk-Diskussion …

     
  •  
  • Dr. rer. nat. Ulrich Warnke

    Dr. rer. nat. Ulrich Warnke

    Biowissenschaftler, vor seinem Ruhestand tätig an der Universität des Saarlandes mit Arbeitsschwerpunkten Biomedizin, Umweltmedizin und Biophysik. Seit 1969 Forschungen auf dem Gebiet Wirkungen elektromagnetischer Schwingungen und Felder einschließlich Licht auf […]

     
  • Elektrosmog-Risiko für Tiere und Pflanzen

    Elektrosmog-Risiko für Tiere und Pflanzen

    Studien über Schädigungen unserer Umwelt werden behördlich vehement dementiert. Ulrich Warnke und Karl Richter gehen der Frage nach, warum das so ist […]

     
  •  
  • Die Auswirkungen elektromagnetischer Felder auf Tiere

    Die Auswirkungen elektromagnetischer Felder auf Tiere

    Ulrich Warnkes Überschau vorliegender Erkenntnisse lässt keinen Zweifel daran, dass viele Tiere höchst empfindlich […]

     
  • Vortrag im Europarat 2010: Potentielle Umweltgefahren

    Vortrag im Europarat 2010: Potentielle Umweltgefahren

    Ulrich Warnke informierte den Europarat über die Bedeutung natürlicher und künstlich erzeugter Elektromagnetischer Felder, mögliche Desorientierungen und Funktionsstörungen bei Organismen in Folge der Mobilfunkstrahlung […] >>>

     
  •  
 
 
 

Aktuell

  • 20 December

    Neuerscheinung: Für Fortschritte im Strahlenschutz

    In unserem aktuellen Newsletter: Neuerscheinung: Gegen Irrwege der Mobilfunkpolitik – für Fortschritte im Strahlenschutz. 19 Organisationen des Gesundheits- und Umweltschutzes zur Situation – 5G in U.S.A.: Economic interests trumped scientific […]

     
 

Statements zur Situation

  • Wer heute noch versucht, mit einer längst veralteten und überholten Methodologie und jeden wissenschaftlichen Fortschritt, z. B. in der Quantenphysik oder Quantenmedizin, ignorierend die Lebensprozesse der untrennbaren bio-psycho-sozialen Wesenseinheit des Menschen zu ‚erforschen’ und solche Fachrichtungen wie die Neuropsycho-Physiologie, Neuropsychoimmunologie oder -hormonologie nicht zu kennen scheint, kann sich nicht Wissenschaftler nennen. Er verletzt die wissenschaftliche Sorgfaltspflicht und handelt verantwortungslos gegenüber den Menschen, den Leidenden, den Kranken, den Gesunden, den Kindern, den Schwangeren und somit gegenüber dem werdenden Leben …

    Prof. Dr. Karl Hecht, Neurophysiologe, Umweltmediziner, Schlafforscher beim 1. Bamberger Mobilfunksymposium am 29. 01.2005