Post Tagged with: "Umwelt"

 
  • EMF Call: Für wirklich schützende Grenzwerte

    EMF Call: Für wirklich schützende Grenzwerte

    Mit dem neuen 5G Standard sollen Funktechnologien demnächst flächendeckend alle unsere öffentlichen und privaten Lebensräume durchdringen. Diese Entwicklung wird öffentlich kaum hinterfragt. Sind unsere Gesundheit und Umwelt dabei ausreichend geschützt? Lennart Hardell und Kollegen setzen sich in ihrem aktuellen internationalen EMF Call an die Vereinten Nationen, die Weltgesundheitsorganisation und die Regierungen für wirklich schützende Grenzwerte ein. Auch in Deutschland wird durch etliche Neuerscheinungen die öffentliche Debatte um die Risiken der Funktechnologien und sorglosen Funk-Konsum neu angestoßen. Werner Thiede spricht von der gesellschaftlichen Notwendigkeit, solchen “Pseudo-Fortschritt zu bremsen” …

     
  • Neuerscheinungen: Elektrohypersensibilität – Empfehlungen für Kinder und Jugendliche – Mobilfunkpolitik – Baum-Dokus

    Neuerscheinungen: Elektrohypersensibilität – Empfehlungen für Kinder und Jugendliche – Mobilfunkpolitik – Baum-Dokus

    Neuer Funkstandard ‘5 G’, ‘Smart-Cities’, ‘Industrie 4.0′, ‘Smart-Homes’ … Nur einige neue Begriffe aus aktuellen Debatten, die eines gemeinsam haben: Hinter diesen Begriffen verbirgt sich die Tatsache, dass die Strahlenbelastung für unsere Gesellschaft durch Funk-Technologien und Funk-Anwendungen weiter steigen wird. Neuerscheinungen bieten fundierte Einblicke in aktuelle Fragen und Entwicklungen aus der Mobilfunk-Diskussion …

     
  •  
  • Gegen Irrwege der Mobilfunkpolitik – für Fortschritte im Strahlenschutz

    Gegen Irrwege der Mobilfunkpolitik – für Fortschritte im Strahlenschutz

    Sorglos werden Funktechniken und ihre inzwischen zahllosen Anwendungen als Zukunftstechnologien vermarktet, auch und gerade im Horizont einer umfassend geplanten gesellschaftlichen Digitalisierung. Die Schrift der Kompetenzinitiative, die von 18 Organisationen des Gesundheits- und Umweltschutzes mit getragen wird, macht mobilfunkpolitische Fehlentwicklungen deutlich und fordert ein, was längst überfällig ist: Fortschritte im Strahlenschutz …

     
  • Neue Baum-Dokus zu Bamberg und ganz Bayern

    Neue Baum-Dokus zu Bamberg und ganz Bayern

    Baum- und Waldschäden aufgrund chronischer Hochfrequenzbelastung sind inzwischen gut dokumentiert. Trotzdem bleiben Staat und Behörden auf dem Standpunkt, solche Zusammenhänge gäbe es nicht. Nun legt eine der führenden Forscherinnen auf dem Gebiet, Cornelia Waldmann-Selsam, neue Dokus über Schäden durch Mobilfunksendeanlagen in Bamberg und ganz Bayern vor …

     
  •  
  • Internationale öffentliche Tagung: Verwundbare Schwangerschaft – verwundbare Kindheit

    Internationale öffentliche Tagung: Verwundbare Schwangerschaft – verwundbare Kindheit

    Umweltrisiken für die frühen Lebensphasen sind bislang nur wenig öffentlich diskutiert. Die Europäische Akademie für Umweltmedizin (EUROPAEM) veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Kompetenzinitiative eine internationale öffentliche Tagung in Luxemburg, 21. – 23. September 2018: Verwundbare Schwangerschaft – verwundbare Kindheit. Wie viele Schadstoffe dürfen wir dem Leben zumuten? …

     
  • The impacts of artificial Electromagnetic Radiation on wildlife (flora and fauna)

    The impacts of artificial Electromagnetic Radiation on wildlife (flora and fauna)

    A new report by Erich P. Malkemper et al. (2018) gives an overview of The impacts of artificial Electromagnetic Radiation on wildlife (flora and fauna) and current knowledge. The report is a background document to a web conference from Monday 22nd of January to Thursday 25th of January 2018, organized by Eklipse, funding from the European Union (EU) …

     
  •  
  • Bäume in Hallstadt

    Bäume in Hallstadt

    In ihrer aktuellen Langzeit-Dokumentation “Bäume in Hallstadt 2008 – 2018″ berichtet Cornelia Waldmann-Selsam erneut von Baumschäden unter dem Einfluss von Mobilfunk-Sendeanlagen. Die eindrucksvolle Foto-Doku zeigt evidente Auswirkungen der Strahlenbelastung auf Bäume im städtischen Umfeld …

     
  • Internationale Wissenschaftler zu 5G: “Potentiell ernste gesundheitliche Auswirkungen”

    Internationale Wissenschaftler zu 5G: “Potentiell ernste gesundheitliche Auswirkungen”

    In einem aktuellen Appell an die EU warnen auf Initiative von Rainer Nyberg, Finnland, und Lennart Hardell, Schweden, internationale Wissenschaftler vor den Gesundheitsrisiken des neuen Mobilfunk-Standards 5G. “5G wird die Exposition gegenüber elektromagnetischen Feldern im Hochfrequenzbereich (HF-EMF) stark erhöhen … Es ist erwiesen, dass HF-EMF für Menschen und die Umwelt schädlich sind … 5G führt zu einer massiven Zunahme der Zwangsexposition durch kabellose Kommunikation …”

     
  •  
  • Bäume im Visier von Mobilfunkantennen

    Bäume im Visier von Mobilfunkantennen

    Fabrice Müller berichtet im renommierten Schweizer Fachmagazin dergartenbau 13/2017 über neue Studien und Publikationen zu Baumschäden durch Mobilfunkstrahlung: “Macht der Mobilfunk die Bäume krank?” – Cornelia Waldmann-Selsam: “Die wiederholte Beobachtung von einseitig geschädigten Bäumen machte besonders stutzig, weil einseitige Kronenschäden bisher überwiegend im Zusammenhang mit durchgeführten Tiefbaumaßnahmen beschrieben wurden” …

     
  • Der elektromagnetische Ozean – Lebenswichtiger Umweltfaktor in Gefahr

    Der elektromagnetische Ozean – Lebenswichtiger Umweltfaktor in Gefahr

    Karl Hecht befasst sich in der Zeitschrift Die Naturheilkunde 1/2017 mit der riskanten Verschmutzung unserer Umwelt durch Elektrosmog. Der Autor gibt einen bündigen Überblick “über die gesundheitsschädigenden Folgen dieser Umweltverschmutzung”. Zur Situation der Forschung …

     
  •  
 
 
 

Aktuell

  • 20 December

    EMF Call

    In unserem aktuellen Newsletter: EMF Call: Für tatsächlich schützende Grenzwerte – 5G Debatte: “Kein Fortschritt, sondern ein gravierender Rückschritt” – Bildung und Mobilfunk: Kinder im Stress – Research: How the […]

     
 

Statements zur Situation

  • Es ist höchste Zeit, dass der Mobilfunk aus der gegenwärtigen Rechtsferne wieder der Rechtsordnung unterstellt wird. Und es ist höchste Zeit, dass Amtsstellen, aber auch Forschungseinrichtungen und Betreiber, zur Unterlassung und zur Richtigstellung offenbar verfehlter Behauptungen zur Sicherheit des Mobilfunks verpflichtet werden können …

    Bernd Budzinski, Verwaltungsrichter a.D. Langzeitrisiken des Mobil- und Kommunikationsfunks, 2014