Seit 2009 veranstaltet die Kompetenzinitiative Tagungen mit interdisziplinärer und internationaler Beteiligung aus meist 7 – 8 europäischen Ländern. Die Tagungen tragen entscheidend dazu bei, Schwerpunkte und Ziele des weiteren Engagements zu präzisieren und über den Kreis der eigenen Mitglieder hinaus die deutschlandweite und europäische Vernetzung zu fördern.

Château Klingenthal (Vogesen) 2015

Interner internationaler Workshop

Die Tagung war im Vergleich zu früheren Klingenthal-Treffen als Workshop konzipiert: interner Charakter, kleinere Teilnehmerzahl, freiere Programmgestaltung, besondere Gewichtung von ‚Brainstorming‘ mit viel an internationalem und interdisziplinärem Austausch […]

Arbeitsbericht >>>

klingenthal1
Würzburg 2014

Langzeitrisiken des Mobil- und Kommunikationsfunks

Erstmals sprachen in Deutschland Experten in einer öffentlichen Tagung über Langzeitwirkungen des Mobil-und Kommunikationsfunks. Über den aktuellen Stand internationaler Erkenntnis zur Frage der Wirkungsdauer […]

Tagungsbericht >>>

03-Würzburg Festung
Château Klingenthal (Vogesen) 2013

Die Schöpfung bewahren

Die Arbeitstagung diente der Verständigung über laufende Projekte, Zusammenarbeit zum Schutz der Kinder, Austausch über pathogene Wirkungen und therapeutische Möglichkeiten, europäische Ausblicke und Diskussionen […]

Arbeitsbericht >>>

klingenthal1
Abtei Himmerod (Eifel) 2012

Juristische Projekte – Ärztliche Projekte – Technische Alternativen

Die Arbeitstagung behandelte aktuelle juristische Fragen der Strahlenbelastung und Schwerpunkte des Ärzte-Appells 2012, von alternativen Licht-Techniken und im Kinder- und Jugendschutz […]

Kurzbericht >>>

himmerod
Château Klingenthal (Vogesen) 2011

Mobilfunk versus Menschenrecht

Im Mittelpunkt der Arbeitstagung standen gesellschaftliche und juristische Konfliktlagen im Spannungsverhältnis von Mobilfunk und Menschenrecht […]

Bericht >>>

klingenthal1
Château Klingenthal (Vogesen) 2009

Risiken für Kinder – Wirkmechanismen – Technische Alternativen

Die erste Arbeitstagung galt besonderen Risiken für Kinder, der Frage bekannter Wirkmechanismen sowie möglicher Strahlenminimierung und technischer Alternativen.

Kurzbericht >>>

klingenthal1